Zum Hauptinhalt springen

Oui!!! In Frankreich am Stockerl

Mit einem Podestplatz und vielen neuen Erfahrungen fahren die zwei Stadtadler aus Frankreich heim, die für die Skispiele der acht Alpenländer nominiert waren. Sara Pokorny (14) aus Wien-Meidling und Fabian Plank (14) aus Wien-Floridsdorf waren Teil des österreichischen Teamaufgebots in Géradmer und haben tolle Leistungen beim letzten internationalen Einsatz dieser Mattensaison gezeigt.

Im Teambewerb ist Sara Pokorny nicht nur beste Österreicherin sondern holt gemeinsam mit Katharina Gruber von der UVB Hinzenbach und Eva-Maria Holzer vom WSV Wörgl Platz 2 für das Team Austria. Saras Sprünge auf 62,0 und 65,5 Meter waren die viertbesten aller Athletinnen beim Teambewerb. Auch im Einzel schafft es Sara in die Top 5: Mit 65,0 und 63,0 Meter wird sie Fünfte aller 20 Starterinnen.

Fabian Plank holt sich im Team mit Fabian Höll vom SC Bischofshofen und Maximilian Moosbrugger vom Ski Club Arlberg Platz 8. Seine Sprüngen im Teambewerb gehen auf 67,0 und 61,0 Meter. Im Einzel haut Fabian sogar noch einen halben Meter im ersten Durchgang drauf: Die Weiten von 67,5 und 63,0 Meter bedeuten am Ende Platz 15.

Wir gratulieren unseren beiden Stadtadlern zur Nominierung für die O.P.A. Games und ihren großartigen Leistungen in Frankreich, aber natürlich auch den Siegerinnen und Siegern in Géradmer: Tina Erzar vom SD Dolomiti im Mädchen-Einzel und im Team mit Ula Vodlan vom SK Zagorje und Ziva Andric vom SSK Menges sowie Alexei Urevc vom SDD Stol Zirovnica im Einzel und im Team mit Mai Akelsek vom SD Vizore und Blaz Jurcic vom SSK Norica Ziri.